Leistungs- und Indikationsverzeichnis

Zurück zur Liste

 

Prokollagenpeptid, Typ 3(W)

PIIIP

Stand vom

20.03.2015

Bezeichnung

Prokollagenpeptid, Typ 3

Synonyme

PIIIP

Zuordnungen

Klinische Chemie, Proteindiagnostik

Probenmaterial

1 ml Serum

Abnahmehinweise

 

Probentransport

Postversand möglich

Klinische Indikationen

Diagnose und Verlaufskontrolle von Lebererkrankungen sowie Abschätzung des fibrotischen Leberumbaus

Methode

RIA

Ansatztage

Fremdlabor: 2x/Woche

Referenzbereiche

< 15,0 μg/l

Beurteilung

Erhöhte Werte von P III P sind ein Hinweis auf vermehrte Aktivität des Kollagenstoffwechsels (Fibroblastenaktivität) und korrelieren mit dem Ausmaß des fibrotischen Leberumbaus bei Leberzirrhose (unterschiedlicher Genese), chronischer Hepatitis, Leberfibrose; erhöhte Werte auch bei Akromegalie und M. Paget sowie fibrosierenden Lungenerkrankungen.