Leistungs- und Indikationsverzeichnis

Zurück zur Liste

 

Indikation  Pseudomembranöse Colitis

Pseudomembranöse Enterocolitis

Stand vom

14.12.2005

Bezeichnung

Pseudomembranöse Colitis

Synonyme

Pseudomembranöse Enterocolitis

ICD-10-Code

K52.8 Sonstige näher bezeichnete nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis

Beschreibung der Indikation

Nebenwirkung bei oder nach Antibiotika-Therapie. Erreger: Clostridium difficile anaerobes, grampositives, sporenbildendes Bakterium (toxinbildende Stämme; Toxin A und B). Hochansteckend, Übertragung über direkten und indirekten Körperkontakt bzw. Gegenstände.

Parameter Stufe 1

Clostridium difficile-Toxinnachweis (Toxin A und B) ggf. Stuhlkultur auf Clostridium difficile (Beachte: Kinder < 2 Jahre bis 50 %, gesunde Erwachsene ca. 3 %, hospitalisierte Patienten ca. 30-40 % asymptomatische Keimträger)